AGB

AGB, Teilnahmebedingungen

Auf LikeMySpot - der Video-Wettbewerb-Plattform - können Nutzer Videos/Fotos für individuelle Marken-Wettbewerbe (Projekte) einreichen.
Die Teilnahme an einem Wettbewerb unterliegt diesen Bedingungen und den Bedingungen des jeweiligen Briefings bzw. der Aufgabenstellung des jeweiligen Unternehmens.
Durch das Einreichen (Upload) eines Videos im Rahmen eines Wettbewerbs werden diese Teilnahmebedingungen vom Einreicher/Teilnehmer (im Folgenden ER genannt) akzeptiert.


§ 1 Veranstalter
Die Website www.likemyspot.com und der gehostete Youtube-Channel werden von der Youngcom GmbH (im Folgenden „YC“ genannt) betrieben.
YC ist nicht der Anbieter der von den Teilnehmern eingereichten Videos/Fotos. Diese Videos/Fotos werden ausschließlich vom jeweiligen Nutzer zur Verfügung gestellt.

 

§ 2 Plattform
Ein Wettbewerb und/oder Projekt wird auf der Plattform www.likemyspot.com und innerhalb des Dienstes von YouTube.com veranstaltet. Um ein Video in einen Wettbewerb/Projekt einreichen zu können, ist dieses zunächst auf www.likemyspot.com/teilnehmen.php hochzuladen. Eine Abmeldung/Löschung des Videos/Fotos ist jederzeit per E-Mail (info@likemyspot.com) möglich. Erfolgt die Abmeldung/Löschung während der Laufzeit des Wettbewerbs, ist die weitere Teilnahme am Wettbewerb/Projektes jedoch aus technischen Gründen ausgeschlossen.

 

§ 3 Teilnahmeberechtigung

  • Teilnahmeberechtigt sind ausschließlich natürliche Personen. Hierbei handelt es sich um Einzelpersonen oder Gruppen bestehend aus maximal 5 Personen.
  • Teilnehmen können alle Personen ab 18 Jahren,  die ihren Wohnsitz in Deutschland haben. Sollten einzelne Personen das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, ist eine Teilnahme nur dann gestattet, wenn eine ausdrückliche Einwilligung ihrer gesetzlichen Vertreter vorliegt.

YC behält sich das Recht vor, Teilnehmer vom Wettbewerb/Projekt auszuschließen, die gegen die oben genannten Teilnahmebedingungen verstoßen.
Jeder Gewinner hat auf Aufforderung durch YC seine Identität durch angemessene Nachweise (z.B. Meldebescheinigung) sowie bei Minderjährigkeit erforderliche Einwilligungen seiner gesetzlichen Vertreter durch Einsendung einer entsprechenden unterschriebenen Erklärung nachzuweisen. Für den Fall, dass derartige Nachweise nicht rechtzeitig erbracht werden, kann dies zum Ausschluss aus dem Wettbewerb oder zum Verlust der Gewinnberechtigung führen. Auf die besonderen Anforderungen für das Drehen mit Kindern (z.B. Einholung von Drehgenehmigungen bei der jeweiligen Behörde, besondere Drehzeiten) wird hingewiesen. Der Teilnehmer (ER) ist für das Einholen dieser Genehmigungen sowie deren Einhaltung selbst verantwortlich. YC ist rechtlich nicht der Auftraggeber.

Darüber hinaus von der Teilnahme ausgeschlossen sind:

  • Mitarbeiter des Veranstalters sowie Mitarbeiter des jeweiligen Wettbewerbanbieters, die mit der Erstellung oder Abwicklung dieser Gewinnspielaktion beschäftigt sind oder waren
  • Gewinnspielagenturen und sonstige automatisch generierte Massenteilnahmen und –zusendungen
  • Teilnehmer, die versuchen, den Wettbewerbsverlauf zu stören oder zu manipulieren, sowie Teilnehmer, die versuchen, sich durch die Verwendung unerlaubter Hilfsmittel einen Vorteil zu verschaffen.

 

§ 4 Teilnahme
Dein Videobeitrag bzw. Fotobeitrag nimmt am Wettbewerb/Projekt teil, wenn du das Video unter www.likemyspot.com entsprechend den dort genannten Anweisungen als Wettbewerbsvideo oder -Foto einreichst. Mit dem Einreichen akzeptierst du diese Teilnahmebedingungen ggf. auch stellvertretend für andere Gruppenmitglieder. Eingereichte Videos/Fotos erscheinen ggf. in der Galerie von www.likemyspot.com und im LikeMySpot-Youtube Channel.

Das Wettbewerbsvideo/Wettbewerbsfoto und/oder Projektvideo/Projektfoto muss den unter § 6 genannten Anforderungen entsprechen.

YC macht sich die von den Nutzern in den Channel eingestellten Videos/Fotos nicht zu Eigen. Sobald YC entsprechende Kenntnis erlangt, können einzelne Videos/Fotos von der Teilnahme ausgeschlossen werden, wenn sie gegen diese Teilnahmebedingungen oder gegen die Community-Guidelines oder gegen geltendes Recht verstoßen. Darüber hinaus behält sich der Veranstalter nach eigenem Ermessen das Recht vor, einzelne Videos/Fotos auch dann vom Wettbewerb auszuschließen, wenn diese gegen die Regeln des guten Geschmacks verstoßen, das Thema verfehlen oder dem jeweiligen Wettbewerb/Projekt nicht förderlich sind. Der Veranstalter ist nicht verpflichtet, die Gründe für einen Ausschluss mitzuteilen. Jeder Nutzer darf mehr als ein Video/Foto einreichen. Für den Fall, dass ein Video/Foto gegen geltendes Recht verstößt, stellst du den Veranstalter von jeglicher daraus resultierender Haftung gegenüber Dritten frei und erklären sich damit einverstanden, dem Veranstalter alle daraus entstehenden Schäden zu ersetzen.

 

§ 5 Inhaltliche Anforderung
Bei jedem Wettbewerb sollen von den Teilnehmern Videos/Fotos, die den jeweiligen Briefing- bzw. Aufgabenstellungen der Unternehmen entsprechen, eingereicht werden.
Grundsätzlich nicht erlaubt sind:

  • Raubkopien von Filmen, Musik, TV-Sendungen oder anderen urheberrechtlich geschützten Materialien Dritter.
  • Sexuell anstößiges Material, Pornografie.
  • Videos/Fotos, die hasserfüllt sind, andere schikanieren oder diffamierend oder diskriminierend sind.
  • Videos/Fotos, die Schusswaffen, Messer oder andere Waffen zeigen bzw. in die Handlung einbauen.
  • Videos/Fotos, die unrechtmäßige Handlung, extreme oder echte Gewalt, Selbstbeschädigung oder Tierquälerei zeigen oder fördern.
  • Videos/Fotos, die verfassungsrechtlich verbotene Symbole enthalten.
  • Videos/Fotos die Rechte Dritter (Recht am eigenen Bild, Urheberrechte, Markenrechte, allgemeines Persönlichkeitsrecht) verletzen.

 

§ 6 Rechteeinräumung
Du räumst YC und dem jeweiligen Wettbewerbveranstalter/Kunden an den von dir im Rahmen des Wettbewerbs eingereichten Videos/Fotos kostenfrei, unwiderruflich, zeitlich und räumlich unbeschränkt alle erforderlichen Rechte ein, insbesondere das Recht, die Videos/Fotos öffentlich zugänglich zu machen, die Videos/Fotos zu bearbeiten, die Videos/Fotos auf Sozialen Netzwerken (z.B. Facebook, Google+, Twitter, u.a.) zu verbreiten, aus den Videos ggf. zusammen mit weiteren Videos einen Zusammenschnitt zu erstellen und diesen ebenfalls öffentlich zugänglich zu machen und die Videos/Fotos und den Zusammenschnitt öffentlich vorzuführen.
Du räumst YC und dem jeweiligen Wettbewerbsveranstalter das Recht ein, die von dir hier eingeräumten Rechte an den Videos/Fotos auf Dritte zu übertragen oder Unterlizenzen daran einzuräumen. Du bestätigst und gewährleistest gegenüber YC, dass du über sämtliche der oben genannten Rechte in Bezug auf die von dir eingestellten Videos/Fotos verfügst und diese YC ohne die Verletzung von Rechten Dritter, gleich welcher Art, einräumen kannst. Falls du selbst nicht Rechteinhaber bezüglich der eingestellten Inhalte bist, garantierst du, alle erforderlichen Rechte, Lizenzen, Gestattungen, Einwilligungen, Vollmachten und Befugnisse wirksam eingeholt zu haben. Für den Fall, dass dein Video/Foto gegen die vorgenannten Anforderungen verstößt, stellst du YC von jeglicher daraus resultierender Haftung gegenüber Dritten frei und erklärst dich damit einverstanden, YC alle daraus entstehenden Schäden zu ersetzen.

Deswegen, lade nur Videos/Fotos hoch, die du selber erstellt hast:

  • Du musst alle nötigen Rechte (Urheberrechte usw.) an deinem Video/Foto besitzen oder innehaben.
  • „Jemand hat mir die Berechtigung erteilt“ heißt nicht, dass du es erstellt hast.
  • Du darfst Videos/Fotos hochladen, in denen du auftrittst oder an deren Erstellung du beteiligt warst (als Regisseur, DP, Redakteur, Musik, Motion-Design-Künstler, Schauspieler usw.), solange du dafür über die nötigen Genehmigungen von den Urheberrechtsinhabern verfügst.

Die eingereichten Videos/Fotos können für private, nicht kommerzielle Zwecke (wie z.B. persönliche Bewerbung, Referenzen) weiterverwendet werden. Bei machen Projekten/Wettbewerben ist dies nicht gewünscht. Diese Information steht dann im jeweligen Briefing.

 

§ 7 Bewertung durch die Jury
Die Laufzeit und Frist zur Einstellung der Videos/Fotos befinden sich im jeweiligen Briefing. Nach der Einreichungsfrist eingestellte Videos können nicht mehr für die Bewertung in einem Wettbewerb/Projekt berücksichtigt werden.
Die Bewertung der Videos/Fotos erfolgt jeweils anhand folgender Kriterien:
- Erfüllung der technischen und inhaltlichen Anforderungen
- Kreativität hinsichtlich der im Briefing gestellten Aufgaben
- Beliebtheit der Videos/Fotos (positive Kommentare anderer Nutzer, Anzahl der Zugriffe auf das Video etc.)
Die Jury wird jeweils die bestplatzierten Videos/Fotos bekanntgeben. Die Bekanntgabe der Gewinnervideos erfolgt per E-Mail an die Nutzer, die diese Videos eingereicht haben, und auf LikeMySpot.com.
Einen Rechtsanspruch auf Gewinnerteilung gibt es zu keiner Zeit.

 

§ 8 Gewinn
Die Gewinne für den jeweiligen Wettbewerb findest Du im Briefing des Wettbewerbs/Projektes. Diese können Dienstleistungen, Sach- oder Geldpreise sein. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Gewinner werden zeitnah über durch sie angegebenen Kontaktinformationen benachrichtigt und dürfen um Bestätigung der Annahme des Gewinns gebeten werden.
Bestätigt ein Gewinner die Annahme des Gewinns nicht innerhalb einer Frist von 14 Tagen  ab Benachrichtigung, verfällt der Gewinn. Die Teilnehmer sind für die Richtigkeit der angegebenen Kontaktdaten verantwortlich. Falls Gewinner aufgrund unvollständiger oder falscher Kontaktdaten (z.B. per E-Mail, Post) nicht erreicht werden können, geht dies zu deren Lasten.

Sollte der Gewinner den Preis in der konkreten Aktion nicht annehmen und damit nutzen können (durch örtliche / zeitliche Hindernisse), so steht es dem Veranstalter frei, ihm einen gleichwertigen Sachpreis zu offerieren. Die Annahme dieses Sachpreises steht dem Gewinner frei. Sollte er auf diesen verzichten, so verfällt der Gewinn.

Sollte ein Leistungserbringer (z.B. aufgrund von regional beschränkten Tätigkeiten) den Preis in der konkreten Aktion nicht erfüllen können, da der Wohnort des Gewinners nicht im definierten Einzugsgebiet liegt, so steht es dem Veranstalter frei, dem Gewinner einen gleichwertigen Sachpreis zu offerieren. Die Annahme dieses Sachpreises steht dem Gewinner frei. Sollte er auf diesen verzichten, so verfällt der Gewinn.

Eine Auszahlung der Gewinne anders als bestimmt, z.B. in bar, in Sachwerten, deren Tausch oder Übertragung auf andere Personen ist nicht möglich. Ein Teilnehmer kann auf den Vorteil verzichten. Die Übergabe der Gewinne wird individuell mit den Teilnehmern abgestimmt. Der Veranstalter darf Teilnehmer per E-Mail kontaktieren, soweit dies zur Durchführung und Abwicklung der Gewinnspielaktion erforderlich ist.

 

§ 9 Haftung
In Hinblick auf die Durchführung eines Projektes/Wettbewerbs haftet YC begrenzt, gleich aus welchem Rechtsgrund, in Fällen der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit, für Vorsatz, arglistig verschwiegene Mängel und Beschaffenheitsgarantien. YC haftet zudem für Schäden, die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung von YC oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen beruhen. YC haftet zudem bei Verletzungen einer wesentlichen Vertragspflicht („Kardinalpflicht“, d.h. einer solchen Pflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung die andere Partei regelmäßig vertrauen darf). Im Falle einfacher Fahrlässigkeit ist diese Haftung jedoch begrenzt auf die typischen und zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses vorhersehbaren Schäden.

 

§ 10 Sonstiges
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen unwirksam, unzulässig oder undurchführbar sein oder werden, so lässt dies die Wirksamkeit der Teilnahmebedingungen im Übrigen unberührt. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Gerichtsstand ist München.

 

August 2017, München